Heimatverein Peetshof Wietzendorf e.V.

Das Schweinehaus

Spezialisierte landwirtschaftliche Betriebe gibt es noch nicht sehr lange. Früher gehörte zu jedem Heidebauernhof alles für die Versorgung notwendige.

Auf dem Peetshof wurden neben Hühnern, Kühen mit Kälbern, Bienenvölker und Pferden auch Schweine gehalten. Im Stallgebäude wurden in zwölf Buchten die Sauen mit ihren Ferkeln und einem Eber untergebracht.

Im vorderen Teil des Schweinehauses befindet sich die Futterküche mit einem doppelten Mauerkessel. In diesem wurden früher Kartoffeln und Getreide für das Tierfutter verarbeitet. Auch die Hausschlachtung fand hier statt. Schweine wurden zu Fleisch und Wurst verarbeitet.

Die Seite befindet sich im Aufbau. Fotos folgen.